Seit Wochenbeginn befindet sich Rot-Weiß Oberhausens Mittelfeldspieler Marcel Landers wieder im Aufbautraining. Der 24-Jährige hatte sich im Zweitliga-Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg (0:3) einen Innenbandteilriss im rechten Sprunggelenk sowie eine Syndesmosebandzerrung zugezogen. Für das nächste Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen (3. Mai, 14 Uhr) steht Landers nicht zur Verfügung.

Verteidiger Thomas Schlieter muss auf Grund einer Fußprellung im Training kürzer treten und kann ebenfalls nur Lauftraining absolvieren. Außerdem fehlen die Langzeitverletzten Jamal, Felix Luz und Ferhat Kiskanc.