Rot-Weiß Oberhausens Kapitän Benjamin Reichert arbeitet mit Hochdruck an seinem Comeback. Der 26-Jährige, der sich am 12. Mai dieses Jahres im Zweitligaspiel beim MSV Duisburg (2:2) eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte, trainiert schon wieder mit der Mannschaft.

"Körperlich ist er aber noch nicht soweit, deswegen legt er Zusatzschichten im Ausdauerbereich mit Co-Trainer Oliver Adler ein. Sein Knie macht keinerlei Probleme mehr", sagte RWO-Trainer Jürgen Luginger.

Das kann man bei Timo Uster leider nicht behaupten. Wegen anhaltender Knieprobleme muss der Abwehrspieler weiterhin pausieren und wird auch für das Heimspiel gegen Alemannia Aachen an diesem Sonntag, 13. September, um 13:30 Uhr nicht zur Verfügung stehen.