Oberhausen - Der SC Rot-Weiß Oberhausen kann im Zweitliga-Auswärtsspiel beim 1.FC Union Berlin auf Kapitän Benjamin Reichert zählen. Der Verteidiger, der sich im jüngsten Heimspiel gegen den FC Augsburg (0:3) eine Fleischwunde am Schienbein zugezogen hatte, konnte am Freitag das komplette Trainingsprogramm an der Landwehr absolvieren.

Keine Alternative für die Abwehr ist dagegen Kevin Corvers. Der Innenverteidiger der U23 hatte sich am Donnerstagabend im Niederrheinliga-Nachholspiel der RWO-Reserve gegen den 1.FC Bocholt (1:0) eine Innenbandverletzung im Knie zugezogen und fällt bis zu acht Wochen aus.

Leistenprobleme bei Pirson

"Es geht leider nahtlos weiter. Kevin hätte dank seiner Kopfballstärke in Berlin in der Startelf gestanden", so RWO-Trainer Hans-Günter Bruns. Aus der U23 wird nun Abwehrspieler Jeff Gyasi zum Rot-Weiß-Kader gehören. Bruns: "Jeff lebt von seiner Dynamik und zählt zu unseren Perspektivspielern."

Kürzer treten mussten in dieser Trainingswoche Torwart Sören Pirson (Leistenprobleme) und der nach seinem ersten Einsatz über 90 Minuten nach über zwei Jahren ausgepowerte Felix Luz. Beide können in Berlin aber spielen.