Oberhausen - Die personellen Planungen des SC Rot-Weiß Oberhausen schreiten zügig voran. Mit Timo Kunert und Tobias Willers, die beide vom West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte an die Landwehr wechseln, stehen die Neuzugänge vier und fünf fest.

"Wir sind froh, dass sich beide für Rot-Weiß entschieden haben. Timo und Tobias sind Spieler mit Perspektive, die in Oberhausen den nächsten Schritt in ihrer Karriere machen wollen und die Herausforderung in der 3. Liga annehmen", sagte Rot-Weiß Oberhausens Sportlicher Leiter Frank Kontny.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler Kunert, 2006 Deutscher A-Junioren Meister mit dem FC Schalke 04, absolvierte 17 Junioren-Länderspiele für die U20, U19 und U18 des Deutschen Fußball-Bundes und war über Schalke und dem HSV nach Lotte gekommen, wo er in 31 Partien in der abgelaufenen Regionalliga-Saison zum Einsatz gekommen war.

Der ebenfalls 24-jährige Willers ist in der Defensive flexibel einsetzbar und strahlt dazu Torgefahr aus. In Lotte erzielte der 1,92 m große Verteidiger in der letzten Saison sieben Treffer.