Das MRT hat die Befürchtung bestätigt: Marcel Risse vom 1. FC Nürnberg hat sich beim Training einen Riss des Außenbandes am Knöchel zugezogen.

Der von Bayer Leverkusen zum "Club" gewechselte Außenstürmer wird damit zwei Wochen ausfallen.

Zwei Wochen Reha-Training

"Die MRT-Untersuchung im Krankenhaus in Antalya hat die Erstdiagnose bestätigt", berichtete Teamarzt Dr. Matthias Brem: "Beim Umknicken im Training hat Marcel sich sein vorderes Außenband am Knöchel gerissen."

Wie im Vormittagstraining am Mittwoch, 14. Januar, wird der Außenstürmer nun ersteinmal physiotherapeutisch mittels Lymphdrainage und abschwellenden Maßnahmen behandelt.

Dr. Brem weiter: "Wenn alles planmäßig läuft, wird er in ca. zwei Wochen wieder im Mannschaftstraining sein. Bis dahin steht Reha-Training im Vordergrund."