Berlin - Entspannung und Anspannung liegen derzeit beim 1. FC Union Berlin nah beieinander. Erfreulicher Weise konnten Chinedu Ede, Steven Skrzybski und auch Jerome Polenz nach überstandenen Infekten wieder ins Training einsteigen.

Ede trainierte bereits mit der Mannschaft auf dem Kunstrasenplatz an der Hämmerlingstraße. Skrzybski und Polenz absolvierten mit Fitness-Coach Dirk Keller ein separates Programm. Erstmals seit langem war auch Ahmed Madouni wieder dabei und drehte im Stadion seine Runden.

Leider gibt es auch neue krankheitsbedingte Ausfälle zu beklagen. Karim Benyamina und Jan Glinker mussten passen. Beide fallen mit grippalen Infekten vorläufig aus.