Rot-Weiß Oberhausen muss vorerst auf Thomas Schlieter verzichten.

Der Abwehrspieler ha sich bei einem Zweikampf im Testspiel gegen den Bundesligisten Eintracht Frankfurt (1:5) eine Lendenwirbelsäulenprellung mit nachfolgendem Hexenschuss durch die Blockierung der Wirbelsäule zugezogen.

Das hatte eine MRT-Untersuchung in einem türkischen Krankenhaus am Freitagabend ergeben, in das Schlieter gemeinsam mit Mannschaftsarzt Dr. Noel Stais gefahren war.