Tim Heubach zeigt auch beim Jubel den Einsatz, den man von ihm erwartet - © © imago / Eibner
Tim Heubach zeigt auch beim Jubel den Einsatz, den man von ihm erwartet - © © imago / Eibner
2. Bundesliga

Rote Teufel wollen allen auf den Geist gehen

Kaiserslautern - Chris Löwe sagt, es sei eine Riesenehre für ihn beim Saisonstart am Freitagabend in Duisburg den 1. FC Kaiserslautern als Kapitän auf den Platz zu führen. Zwei Tage vor Saisonstart gab Trainer Kosta Runjaic den Nachfolger vom nach Leipzig gewechselten Willi Orban bekannt.

Potenzielles Aufstiegsteam ist gefordert

"Chris war und ist nachweislich einer unserer Leistungsträger", begründete Runjaic die Wahl des Linksverteidigers, der vor drei Jahren aus Dortmund nach Lautern gekommen war. Nun kann sich Löwe auch eine Verlängerung seines nächsten Sommer auslaufenden Vertrages vorstellen. Doch zunächst steht eine schwere Saison vor der Tür, in der der FCK noch nicht so richtig weiß, wo er steht.

- © imago / Jan Huebner
- © imago / Werner Schmitt