Der FC Hansa Rostock landet in der Saisonvorbereitung einen Achtungserfolg. bundesliga.de fasst sämtliche Testspiele vom Dienstag zusammen.

Hansa Rostock - Arminia Bielefeld 2:0 (1:0)

Der FC Hansa Rostock hat in der Saisonvorbereitung einen Achtungserfolg gefeiert. Das Team von Trainer Frank Pagelsdorf bezwang Bundesligist Arminia Bielefeld mit 2:0.

Gledson (12.) und Neuzugang Kevin Schindler (57.) erzielten die Treffer für die Norddeutschen, die den fünften Sieg im sechsten Test einfuhren.

F C Hansa: Hahnel (46. Kronholm) - Lense (46. Bülow), Orestes, Gledson (46. Lukimya), Rahn (46. Pearce) - Bartels (46. Dorn), Retov (77. Albert), Fillinger, Lechleiter (70. Rathgeb) - Schindler, Kern

Tore: 1:0 Gledson (10.), 2:0 Schindler (54.)


1. FC Nürnberg - Stoke City 1:0 (1:0)

Stoke City FC hieß der letzte Testspielgegner des 1. FC Nürnberg im Trainingslager in Österreich. Am Dienstag gewann der "Club" in Stainach bei widrigen Bedingungen durch einen Treffer von Angelos Charisteas mit 1:0.

"Es war ein gelungener Auftritt", resümierte Torschütze Charisteas nach dem Spiel zufrieden. Der griechische Nationalspieler brachte den "Club" in der 28. Minute in Führung: Ein flacher Rechtsschuss, unhaltbar für den Torwart. Robert Vittek hatte den Treffer mit einem perfekten Pass in die Gasse vorbereitet.

Eine höhere Führung des 1.FCN wäre durchaus verdient gewesen. Mario Breska und Angelos Charisteas hatten beide gute Torchancen. Eine souveräne Leistung bot die Abwehrreihe um Innenverteidiger Andreas Wolf. Trainer Thomas von Heesen war besonders mit der ersten Halbzeit zufrieden: "Insgesamt haben wir sehr wenig zugelassen. Aber wir müssen weiter daran arbeiten, den Ball noch schneller in die Spitze zu spielen.

So spielte der 1.FCN: Schäfer - Pinola (28. Bieler), Goncalves, Wolf, Breska - Engelhardt (66. Perchtold), Judt, Mintal (66. Gygax), Mnari (85. Reinhardt) - Vittek, Charisteas (68. Pagenburg)


VfB Marburg - 1. FC Kaiserslautern 0:3 (0:1)

Der 1. FC Kaiserslautern hat sein Testspiel beim hessischen Verbandsligisten VfB Marburg mit 3:0 gewonnen.

Die Tore vor rund 600 Zuschauern im Stadion an der Gisselberger Straße erzielten Laurentiu Reghecampf (2) und Fabian Schönheim.


SpVgg Greuther Fürth - Plymouth Argyle 1:1 (1:0)

Die SpVgg Greuther Fürth hat sich in einem Vorbereitungsspiel auf die neue Saison mit einem 1:1-Remis vom englischen Zweitligisten Plymouth Argyle Football Club getrennt.

Nach sechs Siegen in Folge mussten sich die Franken mit einem Unentschieden begnügen. Das Tor für die Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann erzielte Ivo Ilicevic in der 39. Minute. Die Engländern kamen in der 77. Minute zum Ausgleich.


Wormatia Worms - SV Wehen Wiesbaden 1:2 (0:2)

So langsam wird es ernst für die Profis des SV Wehen Wiesbaden: Nachdem in den bisherigen Testspielen für gewöhnlich zur Pause komplett durchgewechselt wurde, ließ Trainer Christian Hock seine Startelf im Test gegen West-Regionalligist Wormatia Worms 90 Minuten durchspielen. Dank zwei Toren von Ronny König siegte der Zweitligist.

"Die erste Halbzeit war ganz gut, darauf können wir aufbauen", sah Hock seine Mannen mit großem Engagement zu Werke gehen. Schnell stand es 2:0 für den Favoriten, dabei verwertete Ronny König Zuspiele von Bakary Diakité (16.) und Ales Kokot (18.) zu seinen Toren. Es wäre mehr möglich gewesen, doch Wormatia-Keeper Thorsten Müller verhinderte gegen Ziegenbein (23.) und Diakité (24.) einen höheren Rückstand seiner Mannschaft.

Nach dem Seitenwechsel verlief die Partie ausgeglichener, hier hätte der SVWW noch erhöhen können, die Möglichkeiten dazu hatten erneut Diakité auf dem Fuß (54.), ebenso Ronny König mit einem Kopfball (63.). Die beiden Trainingseinheiten des Tages taten ihr übriges, so dass die Wormatia nun Oberwasser hatte und durch Johannes Pfeffer, dessen Schuss von Kokot noch leicht abgefälscht wurde, zum Anschluss kam (73.). Der Regionalligist drängte noch auf den Ausgleich, doch ließ die SVWW-Hintermannschaft keinen weiteren Gegentreffer mehr zu.

"Es war absehbar, dass es nicht so rund laufen würde", hakte Hock die zweite Spielhälfte schnell ab.

SV Wehen Wiesbaden: Richter - Nakas, Barg, Glibo, Kokot - Schwarz, Catic - Ziegenbein, Diakité, Orahovac - König.

Tore: 0:1 König (16.), 0:2 König (18.), 1:2 Pfeffer (73.)


FC Schaffhausen - FC St. Pauli 2:2 (0:1)

In einem ausgeglichenen Testspiel hat der FC St. Pauli beim FC Schaffhausen vor 2.600 Zuschauern 2:2 gespielt. Neuzugang Marius Ebbers (12.) und Morike Sako (68.) brachten die Hamburger zwei Mal in Führung, doch den Gastgebern gelang durch Ben Katanha (46./Elfmeter) und Enzo Todisco (84.) jeweils der Ausgleich. Die "Kiez-Kicker" absolvieren derzeit ein Trainingslager in der Schweiz.