München - Hansa Rostock ist in der 3. Liga auf den 3. Platz zurückgefallen, der in die Relegation gegen den Drittletzten der 2. Liga führen würde.

Das Team von Trainer Peter Vollmann kassierte am 16. Spieltag mit 0:2 gegen die Amateure von Bayern München seine dritte Saisonniederlage und liegt mit 35 Zählern gleichauf mit dem Tabellenzweiten Eintracht Braunschweig. Spitzenreiter ist Kickers Offenbach mit 36 Punkten. Hinter diesem Trio behauptete der SV Wehen Wiesbaden durch ein 0:0 bei Rot-Weiß Erfurt den 4. Rang (31).

Offenbach holt nur Remis

Ausgerechnet vor der Saison-Rekordkulisse von 14.000 Zuschauern kassierte Rostock, vor diesem Spieltag noch Spitzenreiter, seine erste Heimniederlage in dieser Spielzeit. Boy Deul (71.) und Danny Schwarz (88.) Schwarz machten in die Schlussphase den dritten Saisonsieg für die von Hermann Gerland trainierte Bayer-Reserve perfekt, die sich durch diesen Dreier im Tabellenkeller etwas Luft verschaffte.

Am Freitagabend hatte zum Auftakt der 16. Runde Kickers Offenbach Rostock durch ein 2:2 im Spitzenspiel gegen Eintracht Braunschweig Zweitligaabsteiger Rostock von der Tabellenspitze verdrängt.

Jena punktet in Burghausen

Elton da Costa (9., Handelfmeter/21.) hatte Pokal-Achtelfinalist OFC am Bieberer Berg mit zwei Treffern scheinbar klar in Führung geschossen, doch Braunschweig schlug im zweiten Durchgang zurück und sicherte sich den Punktgewinn. Karim Bellarabi (55.) und Norman Theuerkauf (74.) trafen vor 9.839 Zuschauern für die Gäste.

Der Vorletzte Carl Zeiss Jena kam zu einem achtbaren 2:2 bei Wacker Burghausen und liegt drei Zähler vor Schlusslicht Werder Bremen II, das am Sonntag auf den 1. FC Saarbrücken trifft. Zeitgleich spielt noch die TuS Koblenz gegen den SV Sandhausen.