Frankfurt - Beim gestrigen Auswärtsspiel von Eintracht Frankfurt in Dresden zog sich Mittelfeldspieler Sebastian Rode eine Verstauchung des linken Sprunggelenkes zu.

Dies ergab eine heute durchgeführte Kernspinuntersuchung. Ein Einsatz des 20-Jährigen im nächsten Heimspiel gegen Union Berlin am kommenden Freitag (18:00 Uhr) ist fraglich.