Daniel Ginczek präsentiert die kleine Meisterschale - © © gettyimages / Thomas Niedermueller
Daniel Ginczek präsentiert die kleine Meisterschale - © © gettyimages / Thomas Niedermueller
2. Bundesliga

Riesiger Jubel: Stuttgart steht nach Aufstieg Kopf

Stuttgart - Die Freude war riesengroß. Bei Mannschaft, Verantwortlichen und den Fans – der VfB Stuttgart ist wieder erstklassig. Über all den Jubel aber sollte man eines nicht vergessen: In der Bundesliga muss manches noch besser werden.

Außergewöhnliches Kribbeln

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga-App!

Dass der junge Trainer des VfB Stuttgart, Hannes Wolf, ein cooler Hund und nervenfester Krisenmanager ist, war den meisten im Umfeld der Schwaben mittlerweile klar. Bei der Pressekonferenz des VfB nach der feststehenden Bundesliga-Rückkehr am frühen Sonntagabend aber lieferte Wolf den allerletzten Beweis. Selbst die eiskalte Bierdusche seiner frenetisch feiernden Spieler ließ den 36-Jährigen ziemlich kalt. Fast ungerührt und konzentriert wie seit Monaten führte er seine Analyse zu Ende.

"Ich bedanke mich bei Mannschaft, Mitarbeitern und den Fans, was sie aus dieser Saison gemacht haben. Das 'Heimspiel‘ in Nürnberg, 0:3 zu Hause gegen Dynamo Dresden und keiner pfeift, die Fans haben uns einfach immer weiter nach vorne gepusht. Und dann dieses Kribbeln heute – das ist außergewöhnlich.“ Wolf zeigte sich extrem dankbar und erleichtert.