Bevor am Freitag nur noch einmal trainiert wird und die Hansa-Profis anschließend ein freies Wochenende genießen dürfen, hat Andreas Zachhuber auch für den Donnerstag noch einmal zwei Trainingseinheiten angesetzt.

Während die Hanseaten am Vormittag erneut einen Waldlauf absolvierten, soll am Nachmittag auf dem Trainingsplatz zur Auflockerung unter anderem Fußball-Tennis auf dem Programm stehen. Dabei ist dann mit Martin Retov auch schon wieder ein Spieler in Aktion zu erleben, der zuletzt nur ein individuelles Trainingsprogramm absolvieren konnte.

Weiterhin nur Lauftraining stand am Nachmittag dagegen für Jörg Hahnel und Simon Tüting (nach Infekt) sowie für Gledon (Knieverletzung) auf dem Programm.