Der Einsatz von Martin Retov in der Rostocker Startelf im Heimspiel gegen den SC Paderborn ist noch offen.

Der Kapitän war in der Partie in Ahlen am vergangenen Spieltag verletzt ausgeschieden.

"Er fährt auf jeden Fall mit in das Hotel. Und am Samstag nach dem Frühstück werde ich Martin fragen, ob es geht. Er trainiert zwar seit Montag wieder mit, hat aber immer noch Schmerzen", sagte Rostocks Cheftrainer Andreas Zachhuber.