Augsburg - Der FC Augsburg und die SpVgg Unterhaching trennten sich in einem Testspiel am Dienstagnachmittag 1:1 (0:0). Vor etwa 500 Zuschauern konnten langzeitverletzte Spieler wie Andrew Sinkala und Dominik Reinhardt auf der Paul-Renz-Sportanlage wieder Spielpraxis sammeln.

FCA-Trainer Jos Luhukay hatte vor der Partie angekündigt, den Spielern, die zuletzt wenig Einsatzminuten hatten, sowie den Langzeitverletzten Spielpraxis zu ermöglichen. So standen Dominik Reinhardt nach seiner Knieverletzung aus dem Relegationsspiel im Vorjahr und Andrew Sinkala (nach Knorpelschaden) erstmals wieder bei einem Spiel auf dem Platz. Sie bildeten neben Jonas de Roeck und Kees Kwakman die Abwehrkette vor Torhüter Mohames Amsif.

Im Mittelfeld agierten Sören Bertram und Tobias Werner auf den Außenbahnen sowie Daniel Brinkmann, Hajime Hosogai und Daniel Baier in der Zentrale. Stephan Hain bildete die einzige echte Spitze.

Später Ausgleich für die SpVgg

Daniel Brinkmann brachte den FC Augsburg in der 51. Minute in Führung, Abdenour Amachaibou glich für die SpVgg Unterhaching in der 90. Minute aus. "Es war wichtig, dass die Spieler mit weniger Einsatzzeit wieder einmal über 90 Minuten ran konnten und auch die langzeitverletzten Akteure wieder in einem Spiel dabei waren", freute sich Trainer Jos Luhukay über den gelungenen Test.