1:1 trennten sich der SSV Ulm 1846 und der FC St. Pauli in einem Benefizspiel am Montag.

3.500 Zuschauer im Ulmer Donaustadion erlebten eine ansehnliche Partie in der Thorsten Rinke den SSV 46 in der 24. Minute mit 1:0 in Führung brachte.

Morike Sako glich in der 38. Minute zum 1:1 aus, welches gleichzeitig das Endresultat bedeutete. Insgesamt ein unterhaltsames und gutklassiges Vorbereitungsspiel.