Rot-Weiß Oberhausens designierter Neuzugang Esad Razic hat sich am Dienstag in der Trainingseinheit am späten Nachmittag bei einem Zweikampf mit Stürmer Jamal Gay eine Augenverletzung zugezogen.

Der Angreifer traf den 27-jährigen unglücklich mit dem Finger im rechten Auge, so dass Razic einen schmerzhaften Riss in der Hornhaut davontrug.

Testspieleinsatz gegen Frankfurt fraglich

Gemeinsam mit Mannschaftsarzt Dr. Noel Stais, der die Erstversorgung leistete, fuhr Esad Razic in eine Augenklinik im 15 Kilometer entfernten Manavgat, um die Schwere der Verletzung genau diagnostizieren zu lassen.

Razic muss nun zwei Tage das verletzte Auge geschlossen halten und kann nur leichtes Lauftraining absolvieren. Ob er am Freitag im Testspiel gegen Eintracht Frankfurt (14 Uhr deutscher Zeit) eingesetzt werden kann, ist fraglich.