Berlin - Gute Nachrichten bei Hertha BSC: Spielmacher Raffael hat von der medizinischen Abteilung der Hauptstädter grünes Licht bekommen und wird ab Mittwoch wieder zu der Mannschaft stoßen und das komplette Trainingsprogramm wird absolvieren.

Hinter seinem Bruder Ronny steht dagegen noch ein Fragezeichen. Markus Babbel war zuletzt von Herthas Neuzugang nicht begeistert. "Ronny muss wieder mehr anbieten. Momentan sehe ich ihn nicht so nah an der Mannschaft. Das kann sich aber ändern, wenn er wieder mehr Gas gibt", so der Übungsleiter.

Ob Fanol Perdedaj im Schlager gegen Erzgebirge Aue dabei sein kann, ist noch ungewiss. Nach seiner Innenbanddehnung im Abschlusstraining vor dem Spiel in München unterzog er sich am Montag (6. Dezember) zunächst einem MRT, das Aufschluss über die Schwere seiner Verletzung geben wird.