Nach dem 14:0-Erfolg über den TuS Wied musste die TuS im zweiten Testspiel in Mechtersheim gegen den kroatischen Erstligisten NK Osijek eine knappe 1:2-Niederlage einstecken.

Matej Mavric brachte die Koblenzer nach einem Freistoß von Gabriel Fernandez in der 24. Spielminute in Führung. Doch noch vor der Halbzeitpause kassierte TuS-Neuzugang David Yelldell das erste Gegentor im neuen Schängel-Trikot.

Nach einem verwandelten Foulelfmeter glichen die Kroaten zum 1:1 aus (34.). Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte TuS-Coach Uwe Rapolder dann gleich sechs Mal aus. Für Yelldell kam Neuverpflichtung Marcus Rickert ins Tor, Du-Ri Cha kam für Martin Forkel in die Partie, Andreas Richter ersetzte den Torschützen Mavric, Dominique Ndjeng nahm den Platz von Frank Wiblishauser ein, für Sascha Traut ging Emmanuel Krontiris und Noureddine Daham stürmte für Njazi Kuqi.

Daham-Verletzung schockt Koblenz

Nach einem Konter erzielten der NK Osijek den 2:1-Siegtreffer (70.). Schock für die TuS in der 76. Minute: Nach einem Zusammenprall mit dem kroatischen Torhüter Marin Skender musste der eingewechselte Algerier Daham mit Verdacht auf Schienbeinbruch ausgewechselt werden.

Das nächste Testspiel der TuS findet am kommenden Dienstag (8. Juli) um 19 Uhr in Urbar bei St.Goar statt. Dann erwartet das Team von Trainer Uwe Rapolder den Rheinlandligisten FC Blau-Weiss Karbach.

Aufstellung TuS Koblenz: Yelldell (46. Rickert), Forkel (46. Cha), Mavric (46. Richter), Bajic, Wiblishauser (46. Ndjeng), Hartmann (60. Ziehl), Göderz, Fernandez (65. Bender), Ouedraogo (65. Bender), Krontiris (46. Traut), Kuqi (46. Daham).