Nach seinem verletzungsbedingten Fehlen im Spiel bei Hansa Rostock ist Reiner Plaßhenrich am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Die Risswunde am großen Zeh, die zu einer Entzündung geführt hatte, ist so weit abgeheilt, dass der Kapitän zumindest wieder in seine Fußballschuhe passt. "Wir werden sehen, wie sich die Sache in den nächsten Tagen entwickelt und ob ich schmerzfrei bleibe", so der 31-Jährige.

Thomas Stehle und Cristian Fiel machten sich am Nachmittag mit den Amateuren auf den Weg nach Velbert. Im Team von Eric van der Luer sollen sie nach ihren Verletzungen Spielpraxis sammeln. Nicht mit von der Partie ist Faton Popova. Der Offensivmann muss in Velbert wegen muskulärer Probleme passen.