Ingolstadt - Abwehrspieler David Pisot und der FC Ingolstadt gehen fortan getrennte Wege. Drei Jahre lang hatte der 24-Jährige das Trikot des FC Ingolstadt 04 übergestreift, nun tritt er eine neue Herausforderung an und hat seinen laufenden Vertrag in Ingolstadt aufgelöst.

Der gebürtige Karlsruher schließt sich zur neuen Spielzeit dem VfL Osnabrück an. Pisot absolvierte insgesamt 70 Pflichtspiele für die Ingolstädter. 2010 war er Teil der "Aufstiegsmannschaft", die in den Relegationsbegegnungen gegen Hansa Rostock den Sprung in die 2. Bundesliga sicherte. Auch eine Klasse höher hinterließ er anschließend seine Duftmarke - 35 Mal lief Pisot für die Schanzer in der 2. Bundesliga auf.