Dresden - Die SG Dynamo Dresden verabschiedet zum Saisonende einen weiteren Profi: Mittelfeldspieler Sascha Pfeffer wird seinen auslaufenden Vertrag bei den "Schwarz-Gelben" nicht verlängern und zur neuen Spielzeit zum Drittligisten Chemnitzer FC wechseln.

Der Sportliche Leiter Steffen Menze kommentierte den Abgang so: "Wir danken Sascha Pfeffer für sein Engagement und die Leistungen, die er in den letzten Jahren für Dynamo Dresden gezeigt hat. Leider konnte er sich bei uns in der 2. Bundesliga nicht wie erhofft etablieren und sah hier keine Perspektive mehr. In Chemnitz möchte er nun mehr Einsatzzeit sammeln und sich positiv weiterentwickeln. Dafür und für seine private Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg!"

Pfeffer wechselte im Sommer 2007 von Borea Dresden zu Dynamo. Für die SGD absolvierte er 78 Drittliga- und 10 Zweitliga-Spiele (ein Tor) sowie einen Einsatz im DFB-Pokal.