Belek - Mittelfeldspieler Milorad Pekovic von der SpVgg Greuther Fürth reist am Donnerstag aus Belek zurück nach Franken.

"Peko" ist schon seit dem Trainingsauftakt krank und trotz Behandlung ist keine Besserung eingetreten. Der Montenegriner konnte nicht trainieren und soll nun in Fürth genau untersucht werden, um möglichst schnell entsprechend behandelt werden zu können.

"Wir haben zuhause die besten Diagnose-Möglichkeiten, es macht keinen Sinn, ihn hier zu behalten", sagte Mannschaftsarzt Dr. Harald Hauer, der sich intensiv um den Patienten kümmert.