Berlin - Dominic Peitz wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim 1. FC Union Berlin nicht verlängern. Der defensive Mittelfeldspieler hat sich für eine neue sportliche Herausforderung bei einem Verein mit kurzfristiger Perspektive in der Bundesliga entschieden.

"Wir danken Dominic für seinen Einsatz in den letzten beiden Jahren. Er hat sich nun für einen anderen Weg entschieden und natürlich wünschen wir ihm dafür alles Gute", so Teammanager Christian Beeck zur Entscheidung des Spielers.

"Ich gehe nicht leichten Herzens, denn ich bin in meinen zwei Jahren hier auch zum Fan geworden. Für mich hat sich eine sportliche Option ergeben, die ich nicht ausschlagen kann, da die Herausforderung Bundesliga einfach zu reizvoll ist. Für das, was ich hier bei Union erlebt habe, bin ich sehr dankbar und werde es nie vergessen", so Dominic Peitz zu seinem nahenden Abschied.

Dominic Peitz absolvierte bislang 45 Spiele für den 1. FC Union Berlin und erzielte vier Tore.