Das Sportgericht des DFB hat Abwehrspieler Dominic Peitz vom VfL Osnabrück nach seiner Roten Karte in der Partie gegen den 1. FSV Mainz 05 (1:3) für ein Meisterschaftsspiel gesperrt.

Der 24-Jährige wurde im Ligaspiel gegen Mainz in der 65. Minute nach einem Handspiel auf der Torlinie von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer des Feldes verwiesen.

Zudem wurde gegen die Osnabrücker ein Handelfmeter verhängt, den FSV-Spieler Miroslav Karhan zum 3:1-Endstand für die Mainzer nutzte.