Gerhard Tremmel von Energie Cottbus muss eine unfreiwillige Pause einlegen. Der Keeper laboriert an einer Schleimbeutelentzündung unterhalb des Kniegelenks. "Wir gehen davon aus, dass die Beschwerden nach einer zweitägigen Trainingspause abgeklungen sind", so Teamarzt Dr. Hartmut Thamke. Gerhard Tremmel ist derzeit der einzige Verletzte im Energie-Trainingslager an der Ostsee.

Auf dem Weg der Besserung ist Savo Pavicevic. Der Rechtsverteidiger konnte wegen eines grippalen Infekts nicht mitreisen, hat seine Erkrankung aber überstanden und nahm am Donnerstag das Lauftraining in Cottbus wieder auf.