Felix Borja steht dem 1. FSV Mainz 05 vorerst nicht zur Verfügung. Der Angreifer unterzieht sich in der kommenden Woche einem arthroskopischen Eingriff am Sprunggelenk und nimmt bis dahin nicht am Mannschaftstraining teil.

Bei diesem Eingriff soll die Ursache für Borjas Schmerzen im Sprunggelenk ergründet werden, die zuletzt seinen Einsatz im Zweitligaspiel beim MSV Duisburg verhinderten.