Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern verpflichtet Patrick Ziegler vom Ligakonkurrenten SC Paderborn. Er unterschreibt bei den Pfälzern einen Vertrag über vier Jahre.

Mit Patrick Ziegler konnten die Roten Teufel eine weitere Verstärkung für die Defensive verpflichtet werden. Der 25-jährige ist sowohl im zentralen defensiven Mittelfeld, als auch flexibel in der Abwehrreihe einsetzbar. Für den SC Paderborn konnte der gebürtige Bayer, der bei der SpVgg Unterhaching ausgebildet wurde, in der abgelaufenen Erstligasaison 27 Partien absolvieren. In der 2. Liga war er zudem 43 Mal für die Ostwestfalen im Einsatz.

"Patrick Ziegler passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Er ist ein entwicklungsfähiger Spieler und bringt neben seinen guten fußballerischen Fähigkeiten auch die richtige Mentalität für den Betzenberg mit. Er hat bereits in der Bundesliga Erfahrung gesammelt und ich traue ihm zu, dass er sich bei uns zu einem Führungsspieler entwickelt", freut sich FCK-Sportdirektor Markus Schupp über den Neuzugang.