Chhunly Pagenburg kam in der 2. Bundesliga für Nürnberg und 1860 München insgesamt sieben Mal zum Einsatz
Chhunly Pagenburg kam in der 2. Bundesliga für Nürnberg und 1860 München insgesamt sieben Mal zum Einsatz
2. Bundesliga

Pagenburg verlässt den "Club"

Stürmer Chhunly Pagenburg vom 1. FC Nürnberg wechselt mit sofortiger Wirkung zu Rot-Weiß Erfurt. Über die Ablösemodalitäten haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Pagenburg war zu Beginn der Saison 2008/09 von 1860 München an den Valznerweiher zurück gekehrt. Für den 1. FC Nürnberg hat der 22-Jährige, der auch im Nachwuchs des "Club" ausgebildet worden war, insgesamt 17 (Senioren-)Pflichtspiele absolviert und dabei zwei Tore erzielt.

Gültigkeit für beide Ligen

Sein größter Erfolg war der DFB-Pokalsieg 2007. Im Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt hatte auch "Chhun" mit seinem Tor zum 4:0-Endstand Anteil an einem der größten Fußballabende der jüngeren Club-Vergangenheit.

Erfurt hat mit ihm einen Arbeitsvertrag bis zum 30. Juni 2011 vereinbart, der für die 3. Liga und die 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt.