Stahle - Hoch motiviert präsentierte sich der SC Paderborn im Testspiel beim Kreisligisten FC Stahle 30.

Vor gut 1.000 Zuschauern auf dem Wesersportplatz zeigten die Paderborner nach drei torlosen Auftritten in den ersten Pflichtspielen ihre Qualitäten im Abschluss. Beim 15:0 (9:0) kamen auch die beiden neuen Perspektivspieler Selcuk Alibaz und Berkan Afsarli zum Einsatz.

Bereits in der dritten Spielminute eröffnete Nico Klotz den Torreigen beim sportlichen Höhepunkt zum 80-jährigen Bestehen des Gastgebers. Bis zum Pausenpfiff fielen die Treffer fast im Minutentakt, wobei sich David Jansen gleich dreifach in die Torschützenliste eintragen konnte. Jeweils zwei Treffer steuerten Klotz, Sören Brandy und Enis Alushi bei; auch Alibaz traf bei seinem Debüt im SCP-Trikot.

SC Paderborn 07: Kruse, Wachsmuth (46. Afsarli), Gonther (46. Klukin), Palionis, Heithölter, Alibaz, Alushi (46. Guié-Mien), Klotz, Brückner (46. Daghfous), Jansen, Brandy.

Tore: 0:1 (3.) Klotz, 0:2 (8.) Brandy, 0:3 (12.) Jansen, 0:4 (16.) Alushi, 0:5 (23.) Jansen, 0:6 (25.) Jansen, 0:7 (28.) Alushi, 0:8 (43.) Wachsmuth, 0:9 (45.) Eigentor, 0:10 (62.) Guié-Mien, 0:11 (67.) Klotz, 0:12 (72.) Brandy, 0:13 (83.) Alibaz, 0:14 (88.) Mosquera, 0:15 (90.) Palionis