Am Dienstag findet sich mit Alexander Krük ein weiterer Spieler beim Training des VfL Osnabrück ein. Der Linksverteidiger wird für ein Jahr vom Bundesligisten Eintracht Frankurt ausgeliehen.

Der 22-jährige lernte das Fußballspielen beim Remscheider Stadtteilclub SG Hackenberg. Anschließend spielte Krük unter anderem für die Amateure von Borussia Mönchengladbach, für Kickers Emden und die Frankfurter Eintracht.

Ein Bundesliga-Spiel für Frankfurt

Der junge Abwehrspieler hat 27 Einsätze in der alten Regionalliga Nord absolviert. Hinzu kommen neben einem Bundesligaspiel acht Partien für Eintracht Frankfurt II in der neuen Regionalliga Süd.