Der VfL Osnabrück hat die Personalplanungen für die Zweitligasaison 2010/11 erfolgreich abgeschlossen und noch zwei weitere Spieler verpflichtet. Offensivmann Nicky Adler und Mamadou Lamine Diabang spielen in der kommenden Saison für die "Lila-Weißen".

Stürmer Diabang kommt vom österreichischen Erstligisten FK Austria Wien. Der 31-jährige Senegalese, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, bringt die Erfahrung von über 150 Einsätzen in der 1. und 2. Bundesliga mit. Er spielte nach jeweils drei Jahren bei Arminia Bielefeld und beim VfL Bochum für Kickers Offenbach und den FC Augsburg, ehe er 2008 in die österreichische Hauptstadt wechselte.

Diabang wurde ein Mal Dritter sowie ein Mal Vizemeister der österreichischen Bundesliga und spielte insgesamt acht Mal in der Europa League. 2009 gewann das Team überdies den nationalen Pokalwettbewerb nach einem 3:1-Erfolg (n.V.) gegen den FC Trenkwalder Admira Wacker Mödling.

Zweijahresvertrag für beide

Nicky Adler stand zuletzt beim Zweitligisten MSV Duisburg unter Vertrag. Der 25-jährige, der in Leipzig geboren wurde, erzielte für die "Zebras" fünf Treffer in 42 Spielen. Auch für 1860 München lief Adler 33 Mal in der 2. Bundesliga auf und kam überdies zu 66 Einsätzen für den Nachwuchs der "Löwen" in der alten Regionalliga Süd.

Der Offensivspieler bringt durch sein Engagement beim 1. FC Nürnberg in der Saison 2007/08 aber auch Bundesligaerfahrung und das Erlebnis von drei UEFA-Cup-Spielen mit zum VfL. Darüber hinaus trug er 16 Mal das Trikot der Deutschen Nationalmannschaft für die Jugendauswahl-Teams des DFB.

Mamadou Diabang und Nicky Adler, die beide am Donnerstag (8. Juli) beim Nachmittagstraining anwesend sein werden, erhalten jeweils einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012.