Marjan Petkovic vom FSV Frankfurt muss 4-5 Wochen mit dem Mannschaftstraining aussetzen.

Der FSV-Torhüter erlitt beim Zusammenstoß mit einem Mainzer Spieler während des Testspiels am vergangenen Samstag einen Haarriss im Oberkiefer.

"Es ist ein Schock"

"Nach dem Zusammenprall habe ich gleich gemerkt, dass irgendetwas nicht stimmt. Ich konnte den Mund nicht richtig öffnen und habe mit Schmerzen weiter gespielt", beschreibt Petkovic die Situation, aber denkt schon an den nächsten Einsatz: "Es ist schon ein Schock, dass ich jetzt ausfalle, aber ich möchte mich während dieser Zeit durch ein Spezialtraining mit unserem Torwarttrainer fit halten."

Die weitere Behandlung dauert 2-3 Wochen. Für Petkovic sitzt beim Spiel am Sonntag beim VfL Osnabrück (14 Uhr) voraussichtlich Neuzugang Christian Como auf der Bank.