Ole Werner wird am Montag zum ersten Mal das Werder-Training leiten - © Cathrin Mueller/Getty Images
Ole Werner wird am Montag zum ersten Mal das Werder-Training leiten - © Cathrin Mueller/Getty Images
2. Bundesliga

Ole Werner neuer Trainer beim SV Werder Bremen

whatsappmailcopy-link

Der SV Werder Bremen hat einen neuen Cheftrainer verpflichtet: Ole Werner übernimmt diese Aufgabe ab sofort. Der 33-Jährige, der zuletzt noch bei Holstein Kiel unter Vertrag stand, wird am Montagnachmittag um 14 Uhr das erste Training bei den Grün-Weißen leiten und anschließend um 16.30 Uhr offiziell vorgestellt.

>>> Welche Stars hast du im Fantasy Manager?

Gemeinsam mit Ole Werner wird auch Patrick Kohlmann als Co-Trainer zu Werder Bremen wechseln, der bereits in Kiel mit Werner zusammengearbeitet hatte. Ansonsten wird es im Trainer- und Funktionsteam keine weiteren Veränderungen geben.

"Ole ist ein junger, spannender und sehr guter Trainer, der mit seiner Idee Fußball zu spielen sehr gut zu Werder passt. Er will unseren Weg, eine junge, entwicklungsfähige Mannschaft aufzubauen, absolut mitgehen. Er hat als Cheftrainer erfolgreich in Kiel gearbeitet, kennt die 2. Liga und wird sich als Norddeutscher schnell in Bremen zurechtfinden", erklärte Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball bei den Grün-Weißen.

Werner freut sich auf die Aufgabe in Bremen

Ole Werner blickt voller Vorfreude auf seine neue Aufgabe am Osterdeich: "In den Gesprächen war sofort spürbar, dass es auf beiden Seiten die gleiche Auffassung über Spiel- und Arbeitsweise gibt. Das hat mich davon überzeugt, dass Werder die passende Aufgabe für mich ist. Werder steht für einen mutigen und offensiven Spielstil und für ein geschlossenes Miteinander. Das sind Dinge, mit denen ich mich gut identifizieren kann und bei denen ich mich einbringen werde. Ich freue mich unheimlich darauf, endlich mit der Mannschaft loszulegen und um Punkte zu kämpfen."

Bei der KSV Holstein hatte Ole Werner zunächst im Nachwuchsbereich gearbeitet, anschließend die U23 trainiert, bevor er dann im September 2019 die Profis übernommen hat. In der Saison 2020/21 erreichte er mit seinem Team die Relegation zur Bundesliga und das Pokalhalbfinale. Nach dem siebten Spieltag der aktuellen Saison trat Werner von seinem Posten zurück.

Quelle: werder.de

whatsappmailcopy-link