Aachen - Die Alemannia hat sich mit Henrik Ojamaa auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Ursprünglich lief der Kontrakt des Stürmers, der im vergangenen Sommer an den Tivoli kam, bis zum 30. Juni 2012.

Der Este konnte sich nach seinem Wechsel von Derby County zu den Schwarz-Gelben nicht durchsetzen und wurde nur ein einziges Mal in einer Zweitligapartie eingesetzt. Folgerichtig wurde er zur Rückrunde an Fortuna Sittard ausgeliehen. "Wir haben mit Henrik eine vernünftige Lösung gefunden, weil er seine Situation realistisch eingeschätzt hat. Wir wünschen ihm für den weiteren Verlauf seiner Karriere alles Gute", sagt Sportdirektor Erik Meijer. Wo Ojamaa seine Laufbahn fortsetzt, steht noch nicht fest.