Augsburg - Wenn der FC Augsburg am Samstag beim FSV Frankfurt antritt, muss Trainer Jos Luhukay auf Stürmer Michael Thurk verzichten. "Er steht aufgrund seiner Schulterverletzung nicht zur Verfügung. Die Ärzte haben uns dazu geraten, dass er im Training kürzer treten müsse", geht für Jos Luhukay die Gesundheit seiner Spieler vor.

Der Stürmer absolvierte in dieser Woche nur ein reduziertes Trainingsprogramm und hofft, in der kommenden Woche wieder voll einsteigen zu können. Dass die Mannschaft - außer Thurk und den Langzeitverletzten steht der gleiche Kader wie gegen Cottbus zur Verfügung - aber auch ohne den Routinier bestehen kann, hat sie am vergangenen Spieltag beim 4:0-Erfolg gegen Energie Cottbus gezeigt. "Beide Mannschaften können mit breiter Brust auflaufen", freut sich Luhukay auf das Duell der beiden Teams, die zuletzt mit tollen Serien auf sich aufmerksam gemacht haben.