Schlusslicht FSV Frankfurt muss im Punktspiel der 2. Fußball-Bundesliga am Freitag beim 1. FC Nürnberg auf Markus Kreuz verzichten. Der Mittelfeldspieler laboriert an einer Grippe.

Lars Weißenfeldt wird wegen seiner Zerrung im Spiel gegen Nürnberg auch noch nicht auflaufen können, genauso wie Markus Husterer, der zwar mit der Mannschaft trainiert, aber für den laut Teamchef Oral das Spiel noch zu früh kommen würde.

Tomas Oral ist trotz des letzten Tabellenplatzes vom Potential seiner Mannschaft überzeugt. "Wir können einen Lauf bekommen und 4-5 Mannschaften hinter uns lassen", macht er Mut für weitere Aufgaben.