Das Verletzungspech bleibt den Abwehrspielern des SC Rot-Weiß Oberhausen treu. Am Donnerstagnachmittag (14. August) hat sich Tino Westphal einen Muskelbündelriss in der Gesäßmuskulatur zugezogen. Damit wird der 22-Jährige vier bis sechs Wochen pausieren müssen und beim Saisonstart in der 2. Bundesliga bei der TuS Koblenz an diesem Sonntag, 17. August, um 14 Uhr fehlen.

"Das ist für Tino und uns natürlich sehr bitter. Zum Glück kehrt mit Dimitrios Pappas ein Verteidiger gerade wieder in den Kader zurück, daher werden wir uns nicht nach neuen Spielern umsehen", so RWO-Trainer Jürgen Luginger.