Im ersten Heimspiel des Jahres 2010 gegen den FC Augsburg muss der Rot-Weiß Oberhausen am Sonntag weiterhin auf Kapitän Benjamin Reichert, Tim Kruse, Felix Luz und Dominik Borutzki verzichten.

"Wie lange Tim Kruse, der Lauftraining absolviert, noch ausfällt, ist nicht absehbar. Er muss bei höherer Belastung erst absolut schmerzfrei sein. Wenn bei Benjamin Reichert alles optimal läuft, könnte er übernächste Woche in das Mannschaftstraining zurückkehren", erklärte RWO-Trainer Jürgen Luginger.

Schlieter wieder im Mannschaftstraining

Felix Luz nahm am Donnerstag nach mehrmonatiger Verletzungspause erstmals wieder am Training teil. Am Freitag war er nochmals in der Reha. "Bekommt Felix grünes Licht, dann kann er ab Montag komplett mit der Mannschaft trainieren", sagte Luginger.

Zurück beim Team ist Thomas Schlieter nach überstandener Rückenverletzung. Ob der Verteidiger am Sonntag zum RWO-Kader zählt, wird sich am Samstag entscheiden.

Zum Kader gehören könnte auch Torwart Christoph Semmler, dessen Knieprobleme behoben sind. Allerdings zog er sich am Freitag im Training eine schmerzhafte Fingerverletzung zu. Auch in diesem Fall soll beim Abschlusstraining am Samstag eine Entscheidung fallen.