Moses Lamidi, dessen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach am 30. Juni dieses Jahres ausläuft, hat einen neuen Verein gefunden: der 22-jährige Angreifer wechselt zu Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen.

Lamidi, der bei RWO einen Zwei-Jahres-Vertrag erhält, hat für Borussia seit 2006 zwölf Erst- und ein Zweitligaspiel bestritten, ein Treffer gelang ihm dabei nicht.

Abschied nach sieben Jahren

In Borussias U23 kam Lamidi in dieser Spielzeit zwölf Mal zum Einsatz und hat drei Tore erzielt. Nach sieben Jahren verlässt der Angreifer nun Borussia, zu der er im Juli 2003 von Alemannia Aachen gewechselt war.