Der SC Rot-Weiß Oberhausen hat auch das zweite Spiel der Saisonvorbereitung gewonnen. Das Benefizspiel gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger gegen den A-Ligisten Glück-Auf Sterkrade, vor 1.100 Zuschauern an der Dachsstraße, mit 8:0 (4:0).

Im ersten Durchgang trafen Daniel Gordon (2), Ronny König und Moritz Stoppelkamp, nach dem Seitenwechsel waren Neuzugang Patrick Schönfeld, Benjamin Schüßler, Dimitrios Pappas und Markus Kaya für RWO erfolgreich.

Hartes Training hinterlässt Spuren

Der Sportliche Leiter Hans-Günter Bruns war nach der Partie leidlich zufrieden mit Spiel und Ergebnis der "Kleeblätter": "Man hat der Mannschaft die harten Trainingseinheiten in den letzten Tagen und das warme Wetter schon angemerkt, trotzdem hätte ich mir gegen einen Kreisligisten vielleicht den einen oder anderen Treffer mehr gewünscht."

RWO 1. Halbzeit: Pirson - Petersch, Miletic, Schlieter, Embers - Landers, Stoppelkamp, Gordon, Abel - Jamal, König

RWO 2. Halbzeit: Semmler - Pappas, Asenso, Uster, Borutzki - Heppke, Kaya, Kruse, Schmidtgal - Schönfeld, Schüßler