Der 1. FC Nürnberg hat den Schweizer Nationalspieler Daniel Gygax verpflichtet.

Der 26-jährige Angreifer kommt vom FC Metz und unterzeichnete am Valznerweiher einen Kontrakt für die beiden kommenden Spielzeiten.

Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Gygax avancierte einst zum Stammspieler und Publikumsliebling beim FC Zürich und zog das Interesse anderer Vereine auf sich.

Drei große Turniere

Im Frühling 2005 wechselte Gygax dann nach Frankreich zum OSC Lille in die Ligue 1. Anschließend ging er auch zum FC Metz, wo er eine überzeugende Leistung zeigte und mit dem Verein in die Ligue 1 aufstieg.

Gygax spielt seit dem 31. März 2004 in der Schweizer Nationalmannschaft und nahm an der EURO 2004, der FIFA WM 2006 und der EURO 2008 teil.