Hamburg - Am Sonntag der Klassenerhalt - am Montag wird an der Zukunft gebastelt. Nach Marc Rzatkowski (VfL Bochum) und Marcel Halstenberg (Borussia Dortmund) hat der FC St. Pauli den dritten Neuzugang für die kommende Saison fest gemacht. Christopher Nöthe wechselt zum 1. Juli 2013 ans Hamburger Millerntor.

Der 25 Jahre alte Angreifer, der in 87 Zweitligapartien 35 Tore erzielte, hat einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

"Es fühlt sich gut an, dass es klappt hat und ich unterschrieben habe. Der FC St. Pauli wird eine neue Herausforderung für mich", sagt Nöthe. "Ich werde sicherlich viel Freude haben, hier zu spielen und Tore zu erzielen. Bislang kenne ich das Millerntor nur als Gegner. Aber die Atmosphäre hat mich schon beeindruckt."

Pliquett und Himmelmann verlängern



Einer kommt, zwei bleiben. Der St. Pauli und Benedikt Pliquett (28) haben sich dazu entschlossen, ihre Zusammenarbeit fortzusetzen. Der Keeper erhält einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Pliquett trägt schon seit 2004 das braun-weiße Trikot und kam seitdem 43 Mal zum Einsatz.

Auch der Vertrag mit Robin Himmelmann (24) wird bis zum 30. Juni 2014 verlängert. Der Verein zog die Option nach Rücksprache mit dem Spieler. Himmelmann war vor einem Jahr nach Hamburg gekommen und stand seit dem 11 Mal für die Regionalliga-Mannschaft des FC St. Pauli zwischen den Pfosten.