Frankfurt - Torhüter Oka Nikolov bleibt Eintracht Frankfurt noch ein weiteres Jahr erhalten. Der 37 Jahre alte Routinier hat seinen Vertrag bei der Eintracht bis zum 30.06.2013 verlängert.

"Ich bin sehr froh und glücklich darüber, dass die Eintracht noch ein weiteres Jahr mit mir zusammen arbeiten will", freute sich Nikolov über die Verlängerung. Für Sportdirektor Bruno Hübner gab es keine Zweifel an einer Vertragsverlängerung: "Oka ist ein klasse Typ und unheimlich wichtig für das Mannschaftsgefüge. Aufgrund seiner Verdienste für Eintracht Frankfurt ist es nur richtig, dass sein Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde", betonte Sportdirktor Hübner.

"Wir wären ja dumm gewesen, wenn wir nicht verlängert hätten," stimmte auch Armin Veh, der Cheftrainer der Eintracht zu. Der gebürtige Hesse spielt seit 1991 für den Traditionsverein und hat am 23. Oktober gegen den MSV Duisburg sein 350. Ligaspiel für den Verein bestritten. Insgesamt kommt Nikolov auf 221 Partien in der 1. Bundesliga und 131 Einsätze in der 2. Bundesliga.