Berlin - Die Hertha-Spieler Peter Niemeyer und Peter Pekarik fallen für das Spiel beim FC Ingolstadt am kommenden Freitag definitiv aus.

Peter Niemeyer, der sich beim 3:0-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig nach einem Zusammenprall mit Norman Theuerkauf in der 10. Minute eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen hatte und danach in die Charité gebracht wurde, geht es laut Teamarzt Dr. Uli Schleicher schon viel besser. Der Kapitän wird den Dienstag nach Lage der Dinge aber noch zur Beobachtung in der Klinik bleiben und kommenden Freitag in Ingolstadt definitiv ausfallen.

Peter Pekarik zog sich kurz vor Ende der Partie bei einem Sprint - ohne Einwirkung eines gegnerischen Spielers - einen Muskelfaserriß im linken Oberschenkel zu. Der Slowake fällt gegen Ingolstadt aus und wird etwa 14 Tage pausieren müssen.