Niclas Füllkrug kommt mit der Empfehlung von 20 Torbeteiligungen in der vergangenen Saison für Nürnberg nach Hannover - © © imago / osnapix
Niclas Füllkrug kommt mit der Empfehlung von 20 Torbeteiligungen in der vergangenen Saison für Nürnberg nach Hannover - © © imago / osnapix
2. Bundesliga

Niclas Füllkrug: "Bei 96 entsteht etwas Neues"

Köln - Niclas Füllkrug hat sich seinen Traum erfüllt. Der gebürtige Hannoveraner unterschrieb nach Wanderjahren in Bremen, Fürth und Nürnberg nun endlich einen Vertrag bei seinem Heimatverein Hannover 96. Mit den Niedersachsen will der 23-Jährige den sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga schaffen, wie er im Interview mit bundesliga.de verrät.

Video: Füllkrugs neue Heimat

bundesliga.de: Niclas Füllkrug, Sie wechseln vom 1. FC Nürnberg nach Hannover, obwohl Sie wie Sie sagen auch Anfragen aus der Bundesliga hatten. Warum haben Sie sich "emotional schnell" für 96 entschieden? Was sprach für Hannover?

Niclas Füllkrug: Die Verbindung mit der Heimatstadt ist immer etwas Besonderes. Als das Angebot aus Hannover kam, musste ich nicht lange überlegen. Ich bin früher als Kind häufig am Stadion vorbeigefahren, wollte immer dort auflaufen. Es ist toll, dass es nun endlich geklappt hat und ich in meiner Geburtsstadt spielen kann. Ich wollte unbedingt zu 96 und habe mich auch bewusst gegen Anfragen aus der Bundesliga entschieden.

bundesliga.de: Wie liefen die Gespräche mit Daniel Stendel, welche Perspektiven hat Ihnen Hannovers Trainer aufgezeigt?

Füllkrug: Daniel Stendel hat eine klare Idee für das Spiel von Hannover 96. Das wurde mir in den Gesprächen, bevor der Wechsel fix gemacht wurde, vermittelt und das merkt man auch in jeder Trainingseinheit. Wir wollen unser Spiel spielen – schnell und offensiv. Das gefällt mir, und ich möchte gern ein Teil davon sein.

bundesliga.de: Wenn Sie in Hannover durch die Stadt gehen oder mit den Anhängern sprechen, haben Sie den Eindruck, dass die Fans den Abstieg inzwischen "verdaut" haben und optimistisch in die Zukunft gucken? Oder sitzt der Stachel noch tief?

Füllkrug: Ich glaube, die Menschen in Hannover merken, dass bei 96 etwas Neues entsteht. Die Vorfreude auf die neue Saison ist riesig – auch wenn es jetzt die 2. Bundesliga ist. Fast 20.000 Dauerkarten wurden verkauft. Ich kann den ersten Spieltag kaum erwarten – und da geht es, glaube ich, ganz vielen anderen ähnlich.

>>> Hannover holt Harnik und Füllkrug für die Offensive

- © imago
- © imago / localpic