Mit einem standesgemäßen 9:1 (6:0)-Sieg startete der MSV Duisburg bei SuS Dinslaken in seine Testspielserie in der Saisonvorbereitung.

Trainer Peter Neururer setzte dabei den türkischen Testspieler Semih Aydilek von Birmingham City ein. Allerdings soll Aydilek nicht mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Österreich reisen. Vor 650 Zuschauern zeigten die "Zebras" schöne Spielzüge und schalteten erst nach einer Stunde bei sengender Hitze einen Gang zurück.

Für etwas Ungemach sorgte lediglich der Unparteiische, der in der Schlussphase den Gastgebern zum 100-jährigen Vereinsjubiläum aus heiterem Himmel einen Elfmeter schenkte, der zum Ehrentreffer führte.
Bereits um 6:50 Uhr hebt das Team am Sonntagmorgen von Köln in Richtung Klagenfurt in Kärnten ab. Von dort geht es per Bus ins wenige Kilometer entfernte Velden an das gegenüberliegende Ufer des Wörthersees.

MSV: Starke (46. Herzog) - Willi (46. Korzynietz), Schlicke (46. Soarez), Fahrenhorst (46. Tiago), Veigneau (46.Grund) - Bodzek, Tararache (46. Maicon), Tiffert (46. Grlic), Yankov (46. Sahan) - Kouemaha (46. Adler), Aydilek

Tore: 0:1 (13.) Bodzek, 0:2 (14.) Bodzek, 0:3 (23.) Kouemaha, 0:4 (40. Foulelfmeter) Tararache, 0:5 (41.) Aydilek, 0:6 (45.) Tararache, 0:7 (50.) Adler, 0:8 (55.) Sahan, 0:9 (58.) Adler, 1:9 (85.)