Der MSV Duisburg hat am Freitag wichtige Personalien für eine erfolgreiche Zukunft geklärt. Demnach werden Sportdirektor Bruno Hübner und Trainer Peter Neururer auch in der nächsten Saison die sportliche Leitung der Zebras bilden.

Sowohl Neururer als auch Hübner verlängerten ihre Verträge um ein weiteres Jahr und besitzen Gültigkeit für beide Ligen.

Mit Olcay Sahan konnte der MSV zudem eines seiner begehrtesten Talente für zwei weitere Jahre an den Verein binden. Der junge Türke war im Sommer von den Amateuren von Borussia Mönchengladbach zum MSV gewechselt und konnte in bisher elf Einsätzen (2 Tore) durch starke Leistungen auf sich aufmerksam machen.

Bei Veigneau geht es um letzte Details

Zudem steht das Gespräch mit Leistungsträger Olivier Veigneau kurz vor dem Abschluss, bei dem noch letzte Details über die Vertragslaufzeit zu klären sind.

"Die Vertragsverlängerungen mit der sportlichen Führung sind eine logische Konsequenz der guten sportlichen Entwicklung", begründete MSV-Chef Walter Hellmich. "Nach einem schwierigen Saisonbeginn sind wir mittlerweile auf einem richtig guten Weg. Darauf wollen wir in der nächsten Saison weiter aufbauen", freute sich Bruno Hübner.

Guten Angeboten zuvor gekommen

"Olcay Sahan hat eine große Zukunft vor sich. Olivier Veigneau ist zum absoluten Leistungsgarant avanciert. Beide Spieler hatten gute Angebote vorliegen, haben sich aber trotzdem für den MSV entschieden. Wir sind froh, beide bei uns halten zu können", so Hübner.