Mit Patrick Zoundi hat Fortuna Düsseldorf am Sonntag einen weiteren Akteur für das Mittelfeld verpflichtet.

Wie Wolf Werner, Geschäftsführer Sport mitteilte, ist Zoundi, der in Burkina Faso geboren wurde und einen belgischen Pass besitzt, ab sofort für den Zweitligisten zum Einsatz spielberechtigt. Der 27-Jährige soll auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kommen.

"Zoundi hat einen guten Eindruck hinterlassen"

Damit gilt der Burkiner, der für sein Heimatland insgesamt sechs Länderspiele bestritt, als Ersatz für den in die Türkei gewechselten Ahmet Cebe. Patrick Zoundi stand von 2001 bis 2005 beim belgischen Jupiler League-Verein KSC Lokeren unter Vertrag, ehe er nach Griechenland über Ethnikos Asteras, Asteras Tripolis zu FC Panserraikos wechselte, wo er zuletzt spielte.

Wolf Werner zu der Verpflichtung: "Patrick Zoundi hat im Probetraining und in Testspielen einen guten Eindruck hinterlassen und bewiesen, dass er mit seinem dynamischen Spiel für uns eine echte Verstärkung sein kann. Wir sind sicher, dass wir an ihm noch viel Freude haben werden."




Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!