Frankfurt - Nahom Gebru und Leon Hammel sind ab der kommenden Saison fester Bestandteil des Profikaders des FSV Frankfurt. Beide spielten bisher in der U19 des Zweitligisten und erhalten einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017 mit Option zur Verlängerung um ein weiteres Jahr.

Beide Mittelfeldspieler kamen 2012 von Eintracht Frankfurt zur U17 des FSV Frankfurt. Über ihre Leistungen in der U19 haben sie sich für den Profikader empfehlen können.

"Die Chance, sich zu beweisen"

"Beide Spieler haben ihr Talent in den Jugendmannschaften des FSV unter Beweis gestellt. Wir trauen ihnen eine entsprechende Weiterentwicklung zu. Daher bekommen beide die Chance, sich im Profikader zu beweisen", so FSV-Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver.